Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Schulstress, Pubertät und komplizierte Eltern – Rhein-Sieg-Kreis hilft Jugendlichen in Konfliktsituationen

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Erwachsenwerden, Abnabeln, sich selbst finden – die Jugend ist für Mädchen und Jungen eine aufregende Zeit. Oft ist sie auch eine – für Jugendliche und Eltern – sehr anstrengende Zeit. Zum Internationalen Tag der Jugend am 12.08.2018 macht der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Sieg-Kreises auf seine vielfältigen Hilfsangebote aufmerksam.

„Die Jugend ist eine bewegte Zeit voller Umbrüche“, sagt der Leiter des Amtes für Psychologische Beratungsdienste, Volker Neuhaus. „Einen Großteil nimmt dabei die Schule ein – ob willkommen oder nicht“. Der Schulpsychologische Dienst hilft bei Fragen und Problemen rund um das Thema Schule. Die Angebote richten sich dabei nicht nur an Schülerinnen und Schüler, sondern auch an Lehrkräfte und Eltern.

Der Rhein-Sieg-Kreis bietet dabei Beratung zu Themen wie schulische Leistung, individuelle Förderung, Mobbing oder auch Integration. Zum wiederholten Mal wird im neuen Schuljahr eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Prüfungsangst“ angeboten.

Die Gruppennachmittage richten sich an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Stufen 10 und 11 sowie 11 und 12 der Gesamtschulen im Rhein-Sieg-Kreis. Dabei sollen die Mädchen und Jungs erfahren, wie Angst vor Prüfungen entsteht. Sie lernen, wie sie ihre negativen Gedanken besser kontrollieren können und welche Entspannungstechniken helfen, um in Prüfungen das Wissen auch abrufen zu können.

„Damit helfen wir den Schülerinnen und Schülern, Blackouts zu vermeiden und entspannter in Prüfungen zu gehen“, sagt Volker Neuhaus. Die Veranstaltungsreihe wird im Angebotskatalog des Schulpsychologischen Dienstes für das Schuljahr 2018/2019 erscheinen.

Nähere Informationen zum Angebot erhalten Interessierte per E-Mail an schulpsychologischer.dienstrhein-sieg-kreisde.

Die Angebote des Schulpsychologischen Dienstes des Rhein-Sieg-Kreises sind immer kostenfrei. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

08.08.2018/371

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...