Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Ausbildung E-Commerce ab dem kommenden Schuljahr im Rhein-Sieg-Kreis!

Rhein-Sieg-Kreis (ar) – Ab sofort sind die Anmeldungen für die Ausbildung als Kauffrau bzw. Kaufmann im E-Commerce am Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg möglich! Der Ausbildungsberuf selbst ist noch ganz neu und auf den speziellen Wachstumsmarkt Internethandel abgestimmt. „Deshalb ist es für den Rhein-Sieg-Kreis als Schulträger wichtig, diesen Ausbildungsberuf in seiner dynamischen Wirtschaftsregion so früh wie möglich anbieten zu können“, sagt der Leiter des Kreisschulamtes, Hans Clasen.

Das Kreis-Berufskolleg in Siegburg ist einer von drei Schulstandorten im Regierungsbezirk Köln, an dem ab dem Sommer 2018 erstmalig Klassen des neuen Bildungsgangs im Dualen System angeboten werden. Somit gehört es zu den ersten Berufskollegs überhaupt, an deren Berufsschule eine kaufmännische Ausbildung mit diesem Schwerpunkt angeboten wird.

Neben dem Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg hatten sich zahlreiche andere kaufmännisch ausgerichtete Berufskollegs aus unterschiedlichen Regionen um den E-Commerce-Bildungsgang beworben; die Bezirksregierung in Köln erteilte nun für das kommende Schuljahr 2018/19 nur drei Genehmigungen. „Unsere Region mit einigen großen Firmen und vielen mittelständischen Unternehmen hat großen Bedarf an E-Commerce-Kaufleuten und die Nachfrage nach diesen Fachleuten wird noch wachsen. Deshalb begrüße ich es, dass die Bezirksregierung sich für einen Standort im Rhein-Sieg-Kreis entschieden hat. Als Schulträger wird der Kreis das Berufskolleg in Siegburg so mit Informationstechnik ausstatten, dass für die schulische Ausbildung im neuen Bildungsgang beste Voraussetzungen bestehen“, freut sich Kreis-Schuldezernent Thomas Wagner über das neue Angebot im Rhein-Sieg-Kreis.

E-Commerce-Kaufleute sind in Unternehmen tätig, die Waren oder Dienstleistungen in digitalen Vertriebskanälen vertreiben. Dazu gehören neben Unternehmen im Groß- und Außenhandel, Einzelhandel oder der Tourismusbranche auch Hersteller und Dienstleister. „Der neue, dreijährige Ausbildungsberuf richtet sich an junge Leute, die mindestens einen Hauptschulabschluss haben und Spaß am Umgang mit digitalen Medien. Ausbildungsbetriebe müssen über einen digitalen Vertriebskanal verfügen“, erklärt Schulleiterin Daniela Steffens und fügt an: „Wir haben mit einem engagierten Team lange darauf hingearbeitet und sind nun sehr gespannt auf unsere erste Ausbildungsklasse.“

Dank der guten digitalen Ausstattung des Berufskollegs in Trägerschaft des Rhein-Sieg-Kreises mit 11 Fachräumen und über 250 Computerarbeitsplätzen, Beamer-Ausstattung in den Klassenräumen, Smartboards und Dokumentenkameras verfügt das Berufskolleg über beste Voraussetzungen für das Unterrichten angehender E-Commerce Kaufleute. Auch ein Warenwirtschaftssystem (ERP) mit Anbindung an einen Webshop befindet sich derzeit im Aufbau. Also alles bereit für die ersten Schülerinnen und Schüler, die zum 1. August ihre Ausbildung mit dem Schwerpunkt Internethandel starten wollen. Interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Ausbildungsbetriebe können sich ab sofort an das Berufskolleg wenden: infobk-siegburgde.

Das Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg ist eines von vier Berufskollegs in Trägerschaft des Rhein-Sieg-Kreises. Das Berufskolleg mit seinen drei Teilstandorten in Bad Honnef, Eitorf und Neunkirchen-Seelscheid bietet folgende Schulformen und Bildungsgänge an:

  • Berufsschule für Auszubildende im dualen System (kaufmännische Berufe, wie z.B. Bankkaufleute, Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute im Einzelhandel, Verkäufer/innen)
  • Klassen für Schüler/innen ohne Berufsausbildungsverhältnis
  • Berufsfachschule (Handelsschule)
  • Höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule)
  • Berufliche gymnasiale Oberstufe: Wirtschaftsgymnasium

04.07.2018/315

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...