Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Kreistag beschließt optimierten ÖPNV in Königswinter

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Nachtschwärmer dürfen sich freuen: die schon bestehenden Nachtfahrten auf der Linie 66 zwischen Siegburg und Bonn sollen im Zuge des kommenden Fahrplanwechsels auf die gesamte Strecke bis Königswinter ausgeweitet werden. Dies beschloss jetzt der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung am 20. Juni 2018.

Zudem, so die Kreistagsmitglieder, soll die Stadtbahnlinie unter der Woche täglich bereits ab 13 Uhr im Zehn-Minuten-Takt fahren. Beide Maßnahmen stehen unter Vorbehalt bis die Bundesstadt Bonn einen gleichlautenden Beschluss fasst. Erst danach können sie umgesetzt werden.

Die Buslinie 520 Niederdollendorf – Oberpleis wird in den Hauptverkehrszeiten alle zehn Minuten fahren sowie samstags, bis 20.00 Uhr, alle dreißig Minuten. Damit ist eine Anbindung an alle Fahrten der Stadtbahnlinie 66 ab Oberdollendorf sichergestellt.

„Dies bedeutet ebenfalls eine bessere Anbindung an die Züge der Deutschen Bahn in Niederdollendorf und damit eine deutlich verbesserte Anbindung des Königswinterer Bergbereichs an Bonn und Köln“, freut sich Landrat Sebastian Schuster über die Optimierung des Nahverkehrsplans in Königswinter.

Weiterhin wird die Buslinie 536 samstags und sonntags alle zwei Stunden regelmäßig Oberpleis und Sassenberg miteinander verbinden.

Fahrgäste der Linie 560 werden im Zuge des Fahrplanwechsels montags bis freitags stündlich zwischen Oberpleis und Bad Honnef pendeln können.

Die Maßnahmen in Lohmar sind Teil eines Gesamtpaketes zur Ausweitung des ÖPNV im Kreisgebiet. Insgesamt erhöht sich dadurch die Fahrleistung im Kreisgebiet um etwa 700.000 Kilometer pro Jahr.       

21.06.2018/282

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...