Inhalt anspringen
Rhein-Sieg-Kreis

Landrat Schuster im Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Nicole Westig

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Die aktuelle politische Entwicklung, Bonn/Berlin, eine funktionsfähige Infrastruktur und die Pflegepolitik: Landrat Sebastian Schuster und Nicole Westig (FDP) nutzten den Antrittsbesuch der Bundestagsabgeordneten und beackerten ein breites Themenfeld im Siegburger Kreishaus. Beide kennen sich bereits aus der Arbeit im Kreistag, dem Nicole Westig bis Ende letzten Jahres angehörte.

Bei der Bonn/Berlin-Diskussion besteht absolute Einigkeit, Bonn mit seinen zentralen Aufgabenfeldern zu stärken und so die weitere schleichende Abwanderung von Arbeitsplätzen in Ministerien und damit auch in weiteren Branchen zu beenden.

Um Unterstützung warb Landrat Schuster bei den anstehenden regionalen Verkehrsprojekten. „Mobilität ist ein wichtiger Standortfaktor und wir müssen alle an einem Strang ziehen, um unsere Region für die Menschen und die Unternehmen attraktiv zu halten“, so der Landrat. Hier sagte die Bundestagsabgeordnete ihre Unterstützung grundsätzlich zu, erinnerte aber auch an die notwendige Akzeptanz aus der Bevölkerung.

Ein offenes Ohr hatte Landrat Schuster auch für das Herzensthema der Bundestagsabgeordneten – die Pflegepolitik. Beide verfolgen das Ziel, älter werdenden Menschen so lange wie möglich ihre vertraute Umgebung zu belassen. Dies erfordert individuelle und intelligente Lösungen, die am jeweiligen Bedarf orientiert sind sowie die Stärkung von ehrenamtlichem Engagement.

26.06.2018/287

Landrat Schuster im Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Nicole Westig

Seite teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rhein-Sieg-Kreis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr Infos ...